Sonntag, 20. Februar 2011

Wochenrückblick

Hier findet Ihr einen kleinen Wochenrückblick anhand von Fotos. Im Moment ist nämlich jede Menge los bei mir.Ich hoffe Ihr hattet einen schöne Woche! Morgen geht ja schon wieder eine neue los. Ich bin gespannt was mich da alles so erwartet.

Bunker Slam Finale in der Laeiszhalle Hamburg. Ein sehr amüsanter Abend und ausdrücklich zu
empfehlen. Im Oktober soll es auch ein Poetry Festival in Hambug gehen! Unbedingt notieren.
Eigentlich ist das ein Sommerkleid, aber Glitzerperlen gehen
ja auch im Februar.
Hier seht Ihr nochmal mein Ringelshirt von hinten. Damit (und vorallem
mit der Hilfe vieler lieben Menschen) hab ich doch wirklich auf
brigitte.de einen asos Gustchein im Wert von 100 Euro gewonnen.
Große Freude...
Gestern habe ich mit einer Freundin nach einem Brautkleid für das Standesamt Ausschau gehalten.
Und fündig geworden sind wir bei Nachtigal und Lerche in der Schlankreye. Wahnsinn. So viele Kleider.
Schön geordnet nach Farbe und Größe. Man muss sich zwar etwas durchwühlen, aber wer das Ganze
gelassen nimmt und einfach mal alles durchprobiert wird bestimmt ein Highlight für sich finden.
Ein kleiner Liebesgruß.
Der Blick aus dem Fenster war diese Woche doch eher deprimierend und ich würd am liebsten
ganz schnell Urlaub in der Sonne buchen. Irgendwelche Tipps?
Das Highlight der Woche. Eine Flasche Prosecco, ganz viel Spaß, ein tolles Lied und 
zwei liebe Freundinnen ergeben zusammen einen sehr gelungen Abend im Tonstudio  
basis-recordings in Eimsbüttel. Und das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen. 
Prädikat: Empfehlenswert!

Montag, 14. Februar 2011

be my valentine // Max Wanger

Eine wunderschöne Fotostrecke habe ich auf dem blog des Fotografen Max Wanger gefunden. Eine perfekte "rosa-rote Wolken" Inszenierung. Für einen Valentinstag also genau das Richtige. Romatisch essen oder ähnliches werden wir heute Abend aber nicht mehr, also nix da mit einem rosa Tütü Outfit. So richtig begeistern kann ich meinen Herzbuben nämlich nicht für diese kitschig-romantische Vorstellung des Tag der Liebenden. So lange er aber die anderen 364 Tage im Jahr mein Herz erwärmt ist ja auch alles in Ordnung.



 
Und wer noch passende Accessories braucht sollte mal bei shopbando.com vorbeischauen. Süß.




Sonntag, 6. Februar 2011

Hinter den Kulissen // brigitte.de Ringelshirt-Outfit Wettberb

Ich dachte mir, da ich zu den Glücklichen gehöre die in der Endrunde des brigitte.de Wettbewerbs sind, zeige ich hier noch ein paar mehr Fotos mit meinem Ringelshirt-Outfit, quasi die Bilder die es nicht in meine Endauswahl geschafft haben. Entstanden sind die Bilder letztes Jahr im Mai bei einer Radtour auf Sylt. Meine Freundinnen Merlin und Alex haben mir das zum Geburtstag geschenkt ♥ ♥ ♥ . Und das war echt ein genialer Tag mit viel Spaß, leckerem Picknick, jede Menge gefahrener Kilometer und am Ende mit einem richtig schlimmen Sonnenbrand.

Wie Ihr seht haben ordentlich posiert :-) Viel Spaß beim gucken und weiter voten.





Samstag, 5. Februar 2011

Kinderlieder // grün

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider,
grün, grün, grün ist alles was ich hab.
Darum lieb ich alles was so grün ist:
Weil mein Schatz ein Jäger, Jäger ist.



Montag, 31. Januar 2011

WEITER!!! juhu mein Foto auf der brigitte.de

Juhu, ich freu mich gerade einen Kullerkeks, denn die ganze Unterstützung meiner Freunde etc. hat sich gelohnt. Mein Ringelshirt ist jetzt auf brigitte.de online und kann bis zum 09.02.2011 als Lieblingsoutfit geklickt werden.Wäre also klasse, wenn Ihr mich noch einmal unterstützt und für mich votet. Und falls Ihr Freunde, Bekannte oder Verwandte habt, die auch Lust haben mir zu helfen, gern weitersagen!YEAH

Hier der Link zu meinem Bild (Ihr müsst Euch leider einmal durchklicken)
http://www.brigitte.de/mode/ohne-models/styling-contest-1081463/

Sonntag, 30. Januar 2011

Siebenklee Berlin //DaWanda

Gerade endecke ich einen super süßen DaWanda Shop, in dem man tollen Haarschmuck bestellen kann. Bei Siebenklee Berlin glänzen meine Mädchen-Augen und ich würd zu gern gleich einen (zwei...drei...) Haarreifen bestellen. Was mich brennend interessiert, wie sich Nana Kleblatt (ob das wirklich Ihr richtiger Name ist, klingt ja zu traumhaft) so inspirieren lässt? Und braucht man dafür eine Schneiderlehre oder kann ich auch so tolle Dinge herstellen?? Hier zeig ich Euch mal ein paar der schönen Kreationen. Selber kaufen könnt Ihr hier.






Samstag, 29. Januar 2011

Dienstag, 25. Januar 2011

Scarf Scenes by Anthropologie

Und noch etwas Tolles bietet der Online-Shop Anthropolgie.
Nämlich ein Video in dem ein Schal wirklich zauberhaft in Szene gesetzt wird.

Inspiration für den Frühling inkl. Gewinnspiel

Einen speziellen Trend für den Frühling habe ich noch nicht gefunden, aber ich lasse mich gern von dem Label Anthropologie inspirieren. Es ist u.a. mein Lieblingslabel aus Amerika und ich würde mich zu gern in den Flieger setzen und mich durch den Laden wühlen. Hier hab ich mir mal mein Frühingsoutfit zusammengestellt.
Grundsätzlich sind Accessoires aus hochwertigen Materialien wie Holz und Leder mein Frühlingstrend, dazu ne Röhrenjeans und ein Top mit einem runden Saum...Fertig! Mein Lieblings-Label (für den Frühling) ist deswegen Anthropologie.

Hintergrund für mein Outfit-Post ist die Stylight-Aktion, auf die ich bei einigen blogs gestoßen bin. Gewinnspiele machen mir langsam solchen Spaß, vorallem wenn ich so tolle Sachen gewinnen kann, daher mache ich einfach mal mit. Vorstellen soll man seinen persönlichen Frühjahrstrend und sein Lieblingslabel für den Frühling. Stylight schenkt jedem, der über diese Aktion postet einen schwarzen Loop-Schal des Jungdesigner David Sievers und zusätzlich wird noch unter allen Teilnehmern die Canon EOS 550D verlost. Wer auch mitmachen möchte, sollte hier mal vorbeischauen. Die Stylight Homepage bietet viele verschiedene Marken an und im Schmuckbereich würde ich sofort was finden.












 Fotos: Homepage Anthropologie, Stylight

Montag, 24. Januar 2011

Lapka by Anna Wegelin goes Berlin // Design Scouts Showcase

Gerade habe ich ein Interview mit Anna Wegelin gefunden. Sie schreibt den blog lachsbroetchen und ich verfolge Sie schon etwas länger. Wie es ausschaut hat Anna gerade an der AMD Ihren Abschluss in Modedesign gemacht und hat im Berliner DESIGNER SCOUTS SHOWCASE Ihre Abschlußkreation names Lapka gezeigt. Mir fallen sofort die vielen Farben und fließenden Schnitte auf. Aber wer Ihren blog liest, hat bestimmt auch nichts anderes erwartet. Ich bin gespannt ab wann wir Annas Entwürfe käuflich erwerben können, denn mir gefallen Ihre Kreationen. Mehr lest Ihr hier und zum Interview mit Anna Wegelin gehts hier.

photos by André Wagner




Sonntag, 23. Januar 2011

long hair??!!

Gestern habe ich eine tolle Seite gefunden. Auf  we ♥ it  findet man jede Menge inspirierende Fotos zu allen möglichen Themen...ich stöbere gerade nach Frisuren!



































Fotos via (Link)

Sushi Dreams

Ja ja, so viel zu meinem guten Vorsatz mehr zu kochen. Wir haben mal wieder Sushi bestellt. Meiner Meinung nach ist es gar nicht so einfach gutes und günstiges Sushi in Hamburg zu bekommen. Mein Favoriet ist nach mehrmaliger Bestellung Sushi Dreams. Welch passender Name. Sushi Dreams gibt es dreimal in Hamburg. Leider sitzt man im Restaurant Bereich nicht wirklich schön, die Atmophäre ist kühl und ungemütlich. Die Filiale in Eimsbüttel liegt im Souterrain und ist sehr kahl eingerichtet. Aber beim Lieferservice gibt es nichts zu meckern. Diesmal sind sogar meine original chinesischen Ess-Stäbchen zum Einsatz gekommen. Die hab ich mir in weiser Voraussicht letztes Jahr in Peking gekauft. Lecker.


www.sushi-dreams.com
Eimsbüttel 
Osterstraße 19
20259 Hamburg,
Geöffnet : Mo-Fr 11.30 bis 22.30 Uhr, Sa/So 15.00 bis 22.00 Uhr.
Telefon : (0 40) 43 19 32 67

Samstag, 22. Januar 2011

Grüße aus dem Flur

Mal wieder gibt es einen Blick auf mein Outfit, präsentiert im bekannten Hausflur. Das Ganze soll Euch noch mal an den tollen Brigitte Wettbewerb mit dem Ringeloutfit erinnern. Mein Foto hat nämlich schon ernsthafte Konkurrenz bekommen. Es muss also noch etwas geschehen. Hier ist noch mal der Hinweis wie Ihr mich unterstützen könnt.

Das Kleid/Oberteil ist ganz neu und ein SALE-Schnäppchen. Monki hat drastisch reduziert und so hab ich am Donnerstag das Geschäft glücklich und mit einer vollen Shoppingtüte verlassen.

Hair // 2006/2010

Wahnsinn...ich habe gerade ein Foto von mir aus dem Jahr 2006 gefunden. Und da hatte ich wirklich lange Haare. Eigentlich trage ich sie ja schon seit langem kurz, aber im Moment lass ich sie ja wieder wachsen um im Sommer tolle Frisuren zu machen. Was meint Ihr? Lange Haare, die man schön flechten kann oder wieder kurzer Bob, klassisch und schick?? Schwierige Entscheidung, aber ich hab eine Tendenz...


Mittwoch, 19. Januar 2011

lecker lecker // Bigola "Elisabetta"

Neben Sport hier mein weiterer guter Vorsatz für 2011: Kochen. Ja, genau das hab ich mir vorgenommen. Soll ja schließlich Spaß machen, ist günstiger als Essen gehen und gesund ist es bekanntlich auch. Da wir am Wochenende Besuch von meinen Eltern hatten, war der ideale Tag gekommen gleich mal für mehrere zu kochen. Ersteinmal hab ich etliche Zeitschriften durchstöbert und bin bei der Laviva und einer italienischen Kochzeitschrift fündig gewurden.

Die Möhren-Orangen-Suppe mit Ingwer gab es als Vorspeise. Vor lauter Freude über diese sehr gelungene und leckere Suppe hab ich leider gar kein Foto gemacht. :-( Aber Anleitung und Foto findet Ihr in der Februar Ausgabe (an allen Penny und Rewe Kassen für einen Euro) oder auf der Homepage von Laviva .

Beim Hauptgang - der Bigola "Elisabetta" war ich aber schlauer und hab das Ganze für Euch festgehalten.














Dieses traditionelle Gericht bekommt seine geschmackliche Rafinesse durch die fruchtige Note der geschmorten Äpfel und die rustikale Note des Fisches. Einfach und lecker.

Für 6 Personen braucht man:
420g Bandnudeln
300g Lachsfilet 
2 Äpfel
1 Zwiebel
1/2 Gläschen Calvados oder alternativ Apfelsaft
Petersilie
Olivenöl
Salz&Pfeffer

Und so geht´s (Zubereitung ca. 35min):
  • Zwiebeln sehr fein hacken. Die Äpfel schälen und würfeln.
  • Lachsfilet in Scheiben schneiden und dann grob würfeln
  • Zwiebeln in einer großen Pfanne in 4 EL Öl anbraten, dann ein 1/2 Glas Wasser angießen und
    ca. 3 min köcheln lassen
  • dann die Äpfel zu den Zwiebeln geben, bei großer Hitze 5 min braten
  • die Lachswürfel hinzufügen und weitere 5 min braten (nicht zu viel rühren, sonst zerfällt der Lachs)
  • den Calvados dazugießen und ca. 5 min einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist
  • mit Pfeffer und Salz abschmecken und die inzwischen gekochten Nudeln unter die Lachs-Apfel-Mischung heben
  • frische, gehackte Petersilie drüber. Fertig!